Pompejanisch Rot und Tannengrün .. Güldenglanz

Pompejanisch Rot und Tannengrün .. Güldenglanz 19.11. – 23.11.2018

Fabrik am See
Gaienhofen/Horn am Bodensee
http://www.fabrikamsee.de

Zur Anmeldung

„Ich stütze mich bei der Wahl der Farben auf keinerlei wissenschaftliche Theorie: sie beruht auf der Beobachtung, auf dem Gefühl, auf der Erfahrung meiner Sinne.“

Henri Matisse

Eintauchen in den Kosmos der Farbwelten – Farbräume – Seelenlandschaften. Farben fliessenlassen zu “Flecken” und vibrierenden Linien und freien Formen. Ausloten der Balance aus Entstehenlassen und dem bewussten Dialog mit dem Entstandenen. – Der Weg ist das Ziel.

Nach einer kurzen gemeinsamen Einführung wollen wir ganz spielerisch mit viel Freude uns beschäftigen: Was macht Farbe aus? Sättigung – Transparenz – Intensität – Wirkung von Komplementärfarben – leuchtend loderndes Rot und gedämpftes Grün … mit goldigem Glanz … Ihre Farbkombination nach Wahl.

Gemeinsam werden wir bei Zeichenstudien Strukturen und Formen entdecken, die wir dann ganz frei umsetzen können – in einem Schöpfungsprozess aus dem Gesehenen – unserer Wahrnehmung und dem Reichtum des Alltäglichen.

In einer Serie von kleinformatigen Bildern – oder auch größerformatigen – werden wir erleben, wie die Farben zu klingen beginnen. Wir werden Farbe mischen aus Pigmenten, Acryl u. a. Materialien … auch golden grundiert …schimmernd … unter Anwendung verschiedener Techniken der Malerei und Zeichnung, aber auch der Collage, Wachsmalerei und frei zu erfindenden Ausdrucksmöglichkeiten.

Ich werde verschiedene Techniken vorführen und diese können dann ausprobiert werden, die individuelle Betreuung steht im Vordergrund.

 Herzlich willkommensind Anfänger und Geübte mit Freude und Sinn am Farbe – Experimentieren.

Kursinfo

Kurstage: 5
Zielgruppe: Für Anfänger und Geübte
Kursgebühr: xxx,- €

Material

Mitzubringende Materialien: grosse breite weiche Malerpinsel (und 1-2 schmale), (z.B. kurze synthetische Borsten oder auch Ziegenhaarpinsel) breiter Spachtel (auch Silikonspachtel oder/und Rakel, möglichst Ecken abgerundet), Kohle, Pastellkreiden, Stifte (auch Stabilo Woody), Oil-Pastell-Sticks, Acryl-Farben, Pigmente, (auch z.B. Acryl-Lack, bitte keine Ölfarben, ….z.B. auch Nescafé, geriebene Erden…., Asche, Marmormehl, Champagnerkreide Bitumen-Dachlack wasserlöslich, Fixativ (auch Haarspray mgl.), bespannter Keilrahmen oder anderer Malgrund nach individueller Vorliebe, es kann auch großformatig!!! gearbeitet werden; Skizzenbuch, „Fundstücke“-Papiere, Seidenpapier, Zeitungspapier, Farbmischgefässe, Malpalette, Wasser-Sprühflasche, Schere, kleines Sieb, Dosierflasche, Klebeband, Naturschwamm, Arbeitskleidung, Lappen

Zur Verfügung stehen: Buchbinderpappe 30 x 30 cm (pro Teilnehmer 10 Stück), Tapetenkleister, Wachs (25 Euro). 

Weiteres Material kann erworben werden

Downloads