Schwarz-Weiss-Malerei .. eine Leere – die kein Nchts ist

Schwarz-Weiss-Malerei .. eine Leere – die kein Nchts ist 23.03. – 28.03.2020

Fabrik am See
Gaienhofen/Horn am Bodensee
http://www.fabrikamsee.de

Zur Anmeldung

»… Schwarz ist ebenso grenzenlos wie das Weiß … Alle Formen und alle Farben sind darin enthalten.«

Kasimir Malewitsch

 

Malerei - ein spannender Dialog aus individueller Wahrnehmung und bewusstem Agieren im Spannungsfeld zwischen den Extremen Schwarz und Weiß.

… ein schwarzes Ballkleid mit weißem Tüllrock – ein Fußboden im Schachbrettmuster – die Block stripes von Daniel Buren – das weiße Hermelin auf einem Gemälde von Leonardo de Vinci –

Mit Neugierde, Kraft und – Sensibilität wollen wir eintauchen in das reiche Universum der beiden Gegenpole, die wir malerisch zusammenführen wollen. Kühnheit – Demut … Einfachheit – Raffinesse … Freude – Trauer … Rebellion – Neuanfang …

Nach gemeinsamen Wahrnehmungsübungen finden wir sehr spielerisch zur eigenen Bildsprache unter Einbeziehung der bildnerischen Elemente Farbe, Fleck, Form, Linie und Komposition. Wir beginnen tagebuchartig auf quadratischen Tafeln 30 x 30 cm und entwickeln daraus größere Bilder.

Es gibt viel Freiraum zum Experimentieren im Zusammenspiel von Malerei, Zeichnung, Arbeit mit Wachs u. a. Die Teilnehmenden können mit den unterschiedlichsten Materialien arbeiten und diese kombinieren: Farbpulver, Acryl … Tusche, Ölstifte und Pastellkreiden. Aus Kohlestaub und  Marmormehl / Champagnerkreide, pudrig oder mattglänzend … mit Pinsel, Bürste, Spachtel, Lappen und den Händen aufgetragen … lassen wir unsere Bildwelten sich entfalten. Mit Freude am Ungeahnten – am Nicht-Gedachten.

Ich werde verschiedene Techniken vorführen und individuell auf Ihre Vorkenntnisse, Wünsche und Bedürfnisse eingehen.

Herzlich eingeladen sind alle, die Freude an Farbe und am Experimentieren haben – für Anfänger und Geübte

Kursinfo

Kurstage: 6
Zielgruppe: Für Anfänger und Geübte
Kursgebühr: 490,– €

Material

Material ist bitte mitzubringen: grosse breite und schmale weiche Pinsel, ein breiter Spachtel (auch Silikonspachtel), Kohle, Kreiden, verschiedene Stifte (u. a. Stabilo Woody, Sennelier Oil-Pastell-Sticks … ), Radiernadel zum Ritzen, kleines Sieb, Tusche, Steinmehl, Marmormehl, Champagnerkreide, Asche, Bindemittel farblos, Gesso/Grundierweiß (weiß auch schwarz) u. a. Farben (Acryl, Gouache), Dachlack/lösemittelfrei (Bitumenlack), Fixativ, bespannter Keilrahmen o. a. Malgrund nach individueller Vorliebe, Skizzenbuch,
Collagier-Papiere, z.B. Seidenpapier, Arbeitskleidung, Lappen, Farbmischgefässe / flache Schalen, Wassersprühflasche, Wasserspritzflaschen, Schere, Heißluftpistole, wenn vorhanden, alternativ Fön

Zur Verfügung stehen: Buchbinderpappe 30 x 30 cm (pro Teilnehmer 10 Stück), Wachs (25 Euro). 

Weiteres Material kann erworben werden

Downloads