Zwischentöne – Alabasterweiß und Elfenbeinschwarz

Zwischentöne – Alabasterweiß und Elfenbeinschwarz 17.07. – 18.07.2020

Zur Anmeldung

„Man kann die Weisheit nicht fertig übernehmen, man muss sie selbst entdecken auf einem Weg, den keiner für uns gehen und niemand uns ersparen kann, denn sie besteht in einer bestimmten Sicht der Dinge.«

Marcel Proust

Malerei in Zwischentönen – als spannender Dialog aus Intuition/Spontanietät und geplantem Agieren. Ein facettenreicher Entwicklungsprozess in Schichten mit differenzierten Oberflächen.

Unvoreingenommen – frei experimentell nähern wir uns der Vielfalt der Schattierungen, die dazwischen liegen, und Licht und Leben aus dem Dunkel entstehen lassen. Kirschkernschwarz und Castle white…, Cotton white und Ebony…, Bergkristall und Rabenschwarz…, Alabasterweiß und Flammrußschwarz…

Nach Wahrnehmungsübungen/Skizzen zum Beispiel am Steinernen Wald  finden wir sehr spielerisch zur eigenen Bildsprache. 

Wir experimentieren mit verschiedenen Materialien u.a. mit flüssigem Wachs, mit Steinmehlen und Asche aufgestäubt oder wässrig gebunden: den Bildraum frei überfließend oder gestisch gefangen … Bilder entstehen und entfalten lassen – voller Leichtigkeit.

Eine malerische und experimentelle Entdeckungsreise mit Freude am Unerwarteten!
 

Ich werde verschiedene Techniken vorführen und individuell auf Ihre Vorkenntnisse, Wünsche und Bedürfnisse eingehen.

Herzlich eingeladen sind alle, die Freude an Farbe, Materialien, Techniken und am Experimentieren haben – für Anfänger und Geübte

Kursinfo

Kurstage: 2
Zielgruppe: Für Anfänger und Geübte
Kursgebühr: xxx €

Material

Material ist bitte mitbringen: Grosse breite weiche Pinsel, ein breiter Spachtel, Kohle, Kreiden, Stifte, Pigmente oder / und andere Farben (Grundierweiß/-schwarz, Acryl, keine Ölfarben, Nescafé-Pulver, Asche…), Acrylbinder farblos (auch Latex-Bindemittel möglich), Marmormehl, Champagnerkreide, Fixativ / Haarlack, Bitumenlack (Dachlack) lösemittelfrei, bespannter Keilrahmen o. a. Malgrund nach individueller Vorliebe (max 80 x 80 cm), Skizzenbuch, Seidenpapier, Sieb, Muskat- oder Parmesanreibe zum Aufrauhen von Oberflächen, spitzer gegenstand zum Ritzen, Sprühflasche, Schere, Dosierflasche. Heißluftpistole, wenn vorhanden, Arbeitskleidung, Lappen, Farbmischgefäße,

Optional zur Verfügung stehen: Buchbinderpappe 30 x 30 cm (pro Teilnehmer 10 Stück), Equipment für Enkaustiktechnik/Wachs für 22 –25 Euro bei der Dozentin

Weiteres Material kann erworben werden.