Zwischentöne_ Alabasterweiß und Elfenbeinschwarz

Zwischentöne_ Alabasterweiß und Elfenbeinschwarz 26.11. – 29.11.2020

Freie Kunstakademie Hamburg
22607 Hamburg I Wichmannstr. 4 (Haus 12)
http://www.fkahh.de/

Zur Anmeldung

„Man kann die Weisheit nicht fertig übernehmen, man muss sie selbst entdecken auf einem Weg, den keiner für uns gehen und niemand uns ersparen kann, denn sie besteht in einer bestimmten Sicht der Dinge.«

Marcel Proust

Malerei in Zwischentönen – als spannender Dialog aus Wahrnehmung und geplantem Agieren. Ein vielschichtiger Entwicklungsprozess in Schichtungen mit differenzierten Oberflächen und Patina. Die Sichtbarmachung sensitiver und emotionaler Vorgänge: eine Möglichkeit, sich für kurze Zeit vom allzu Gewohnten zu entfernen.
Unvoreingenommen – frei experimentell nähern wir uns dem Reich der Vielfalt der Schattierungen, die dazwischen liegen – die knochenbleichen Farben der griechisch-römischen Ruinen – Grundpfeiler der westlichen Ästhetik. Kirschkernschwarz und Pergamentweiss … Cotton white und Ebony … Saftbraun und Kremerweiss … Flammrußschwarz … 
Nach Wahrnehmungsübungen/Skizzen in der Natur finden wir sehr spielerisch zur eigenen Bildsprache. Wir experimentieren mit verschiedenen Materialien u.a. mit flüssigem Wachs: Steinmehle und Asche werden aufgestäubt oder wässrig gebunden: den Bildraum frei überfließend oder gestisch durchdrungen … Bilder entstehen und sich entfalten lassen – voller intuitiver Folgerichtigkeit.
Die Teilnehmenden können mit allen gewünschten Materialien arbeiten: mit pulvrigen Steinmehlen, Acryl, Ölstiften und Pastellkreiden, … Pinsel, Bürste, Spachtel, Lappen und den Händen. Ich werde verschiedene Möglichkeiten vorführen und individuell auf die Vorkenntnisse, Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen. Ich werde individuell auf die Wünsche eingehen, und es gibt eine gemeinsame Bildbesprechung. 

Herzlich eingeladen sind alle, die Freude an Farbe und am Experimentieren haben – für Anfänger aber auch Geübte.

Kursinfo

Kurstage: 4
Zielgruppe: Für Anfänger und Geübte
Kursgebühr: 450,– €

Material

Material ist bitte mitzubringen: grosse breite und schmale weiche Pinsel, ein breiter Spachtel (auch Silikonspachtel), Kohle, Kreiden, verschiedene Stifte (u. a. Stabilo Woody, Sennelier Oil-Pastell-Sticks … ), Radiernadel zum Ritzen, kleines Sieb, Tusche, Steinmehl, Marmormehl, Champagnerkreide, Asche, Bindemittel farblos, Gesso/Grundierweiß (weiß auch schwarz) u. a. Farben (Acryl – Weiß- und Schwarzschattierungen), Dachlack/lösemittelfrei (Bitumenlack), Fixativ, bespannter Keilrahmen o. a. Malgrund nach individueller Vorliebe, Skizzenbuch,
Collagier-Papiere, z.B. Seidenpapier, Arbeitskleidung, Lappen, Farbmischgefässe / flache Schalen, Wassersprühflasche, Wasserspritzflaschen, Schere, Heißluftpistole, wenn vorhanden, alternativ Fön

Zur Verfügung stehen: Buchbinderpappe 6 x 30 x 30 cm und 2 x 40 x 40 cm (pro Teilnehmer 8 Stück), Wachs (25 Euro). 

Weitere Materialien können erworben werden: z. B. weiche Pinsel Synthetic-Haar, Woody stabilo, verschiedene Kreiden, Kohle, Bitumen, Bitumenspray, Fixativ, Dosierflaschen, Malpappen in verschiedenen Größen