Zwischentöne – ein menschliches und malerisches Phänomen

Zwischentöne – ein menschliches und malerisches Phänomen 25. – 27. 03. 2022

IVO-Haas Salzburg
http://www.ivohaas.at

Zur Anmeldung

Zum Programm folgt

„Wir malen mit den Augen der Liebe, und Augen der Liebe mu?ssen uns auch nur beurteilen. „

Gotthold Ephraim

Malerei in Zwischentönen – als spannender Dialog aus Wahrnehmung und geplantem Agieren. Ein vielschichtiger Entwicklungsprozess in Schichtungen mit differenzierten Oberflächen und Patina.

Unvoreingenommen – frei experimentell nähern wir uns dem Reich der Vielfalt der Schattierungen, die dazwischen liegen, und lassen Licht und Leben aus dem Dunkel entstehen. Kirschkernschwarz und Castle white…, Cotton white und Ebony…, Bergkristall und Rabenschwarz…, Alabasterweiß und Flammrußschwarz… es darf auch Farbe sein … gedämpft … pudrig … vergraut …

Nach Wahrnehmungsübungen/Skizzen in der Natur finden wir sehr spielerisch zur eigenenBildsprache. Wir starten tagebuchartig auf quadratischen Tafeln 30 x 30 cm, umdiese zu größeren Bildern zu entwickeln..

Wir experimentieren mit verschiedenen Materialien u.a. mit flüssigem Wachs: Steinmehleund Asche werden aufgestäubt oder wässrig gebunden: den Bildraum frei überfließend oder gestisch durchdrungen … Bilder entstehen und entfalten lassen – voller Leichtigkeit.

Die Teilnehmenden k.nnen mit allen gewünschten Materialien arbeiten: mit Farbpulver, Acryl, Öl-Pastellstiften und Pastellkreiden, … Pinsel, Bürste, Spachtel, Lappen und den Händen.

Ich werde verschiedene Möglichkeiten vorführen und individuell auf Ihre Vorkenntnisse, Wünsche und Bedürfnisse eingehen.

Herzlich eingeladen sind alle, die Freude an Farbe und am Experimentieren haben – für Anfänger aber auch Geübte!

Kurstage: 2 /25. 3. 2022  14 – 19 h, 26. 3.  2022  9 – 16 h, 27. 3.  2022  9 – 15 h
Zielgruppe: Für Anfänger und Geübte
Kursgebühr: folgt € 

Material

Material ist bitte mitzubringen: grosse breite und schmale weiche Pinsel, ein breiter Spachtel (auch Silikonspachtel), Kohle, Kreiden, verschiedene Stifte
(u. a. Stabilo Woody, Sennelier Oil-Pastell-Sticks, Graphit … ), Radiernadel zum Ritzen, kleines Sieb, Tusche, Steinmehl, Marmormehl, Champagnerkreide, Asche, Gesso/Grundierweiß (weiß auch schwarz) u. a. Farben (Acryl), Dachlack/lösemittelfrei (Bitumenlack), Fixativ/Haarspray, bespannter Keilrahmen o. a. Malgrund nach individueller Vorliebe, Skizzenbuch, Collagier-Papiere, z.B. Seidenpapier, Arbeitskleidung, Lappen, Farbmischgefässe / flache Schalen, Wassersprühflasche, Tropf-oder Dosierflasche, Schere, Heißluftpistole, wenn vorhanden

Zur Verfügung stehen: Buchbinderpappe 30 x 30 cm (pro Teilnehmer 10 Stück), Wachs (25 Euro).

Weiteres Material kann erworben werden

Downloads